Menü

Der besondere Film

Unser Filmkunstfenster in der Camera am Holzberg


Spielzeiten

Montag

17.02.

Mittwoch

26.02.

20.15 Uhr 18.00 Uhr

Inhalt:

In den Straßen von London wird die Katze Victoria (Francesca Hayward) ausgesetzt. Eine Gang von Straßenkatzen beobachtet den Vorfall und stellt sich ihr als Jellicles vor. Mr. Mistoffelees, Munkunstrap und Cassandra nehmen Victoria unter ihre Fittiche und weihen sie als Neuling in die Tradition des Jellicle-Balls ein. Bei dieser besonderen jährlichen Zeremonie treten mehrere Katzen gegeneinander an - am Ende soll nur eine von ihnen ein neues Katzenleben geschenkt zu bekommen.

Quelle: moviepilot.de


Spielzeiten

Montag

02.03.

Mittwoch

11.03.

20.15 Uhr 18.00 Uhr

Inhalt:

Der in Bonn geborene Peter Wohlleben ist nicht nur Förster, sondern auch Bestseller-Autor. 2015 veröffentlichte er sein Buch Das geheime Leben der Bäume und zementierte damit seinen Ruf, nicht nur ein Waldmanager sondern auch ein Waldkenner zu sein. Sein Wissen zur Forstwirtschaft und zum natürlichen Wachstum ist weitreichend: Die grünen Riesen kommunizieren in ihrem natürlichen Lebensraum zum Beispiel miteinander und so deckt Peter Wohlleben nun nicht mehr nur auf den Seiten eines Buches, sondern auch in einer filmischen Dokumentation die erstaunlichen Fähigkeiten von Bäumen auf, von denen kaum einer wusste. (ES)

Quelle: moviepilot.de


Spielzeiten

Montag

16.03.

Mittwoch

25.03.

20.15 Uhr 18.00 Uhr

Inhalt:

Udo Lindenberg (Jan Bülow) wird 1946 im westfälischen Gronau geboren und verbringt seine Kindheit in der Provinz. Mit der Musik fühlt der Junge sich schon früh verbunden und weiß bereits in jungen Jahren: Er will Deutschlands größter Rockstar werden. Aufgeben kommt dabei für den Sohn von Hermine (Julia Jentsch) und Gustav (Charly Hübner) Lindenberg nicht in Frage.

Dabei ist es zunächst das Trommeln und schließlich ein Schlagzeug, das Udos Rhythmusgefühl zu Tage treten lassen. Als er mit 20 nach Hamburg geht, um in einem Stipclub auf der Reeperbahn sein musikalisches Talent auszuleben, scheint die Berühmtheit jedoch ferner denn je. Dafür trifft er hier aber auf Wegbegleiter wie seine gute Freundin Paula (Ruby O. Fee) und Steffi Stephan (Max von Groeben), der Udo seiner Idee einer eigenen Band ein Stück näher bringt.

Verrückte Exkursionen wie die auf eine US-Militärbasis in der lybischen Wüste sind anschließend nur weitere Abenteuer, die Udos Weg nach oben prägen. 1973 ist es schließlich soweit: Der Durchbruch steht bevor: "Andrea Doria" markiert kurz nach "Hoch im Norden" einen Hit, der ganz Deutschland erfasst. (ES)

Quelle: moviepilot.de