Menü

Der besondere Film

Unser Filmkunstfenster in der Camera am Holzberg


Spielzeiten

Montag

20.05.

Mittwoch

29.05.

20.15 Uhr 18.00 Uhr

Inhalt:

Der deutsche Soldat Bert Trautmann wird am Ende des Krieges von den Briten gefangenengenommen. Während seiner Haft wird der Fußballtrainer des Provinzclubs St. Helens Jack Friar auf sein Talent aufmerksam und engagiert ihn kurzentschlossen als Torwart für ein Spiel, das er unbedingt gewinnen muss. Seine Mitspieler sind schockiert, als sie erfahren, dass es sich um einen Kraut handelt. Und auch Friars Frau und seine Tochter verstehen nicht, warum er dem jungen Mann einen Job und Unterkunft im heimischen Lebensmittelladen anbietet.

Packend erzählte Heldengeschichte um eine Kämpfernatur, der Widerständen zum Trotz die Frau seines Herzens erobert und zu einer Sportlerlegende wird. Marcus H. Rosenmüller legt mit dem15 Jahre umspannenden, historischen Drama über den 2013 verstorbenen Torhüter seinen ersten internationalen Film vor. Für das aufwändige Projekt wurden die Produzenten mit dem Bayerischen Filmpreis gewürdigt. "Der Vorleser" David Kross spielt den Titelhelden an der Seite eines ansprechenden, internationalen Ensembles, in dem vor allem John Henshaw als Trainer punktet.

Quelle: Blickpunkt Film


Spielzeiten

Montag

03.06.

Mittwoch

12.06.

20.15 Uhr 18.00 Uhr

Inhalt:

Mit TEA WITH THE DAMES – Ein unvergesslicher Nachmittag ist das Publikum herzlich dazu eingeladen, den großen Damen des Films Eileen Atkins, Judi Dench, Joan Plowright und Maggie Smith Gesellschaft zu leisten.

Die vier außergewöhnlichen Freundinnen, die für ihre schauspielerischen Leistungen von der Queen zu „Dames“ geadelt wurden, treffen sich seit mehr als 50 Jahren immer wieder in einem Cottage zum Tee. Dort plaudern sie - very british - lustvoll und witzig über ihre Leben und den neuesten Klatsch, erinnern sich an alte Zeiten, ihre Erfahrungen am Theater, im Fernsehen und im Kino. Mit viel Humor erzählen sie freimütig und ohne jegliche Sentimentalität von ihren Anfängen auf der Bühne, von prägenden Erfahrungen, den Macken berühmter Berufskollegen und Ex-Ehemännern und vom Lampenfieber. Mit nicht immer ganz jugendfreien Sprüchen kommentieren sie pointiert die Widrigkeiten des Lebens, denn vor allem haben die geadelte Damen Spaß miteinander und ihr Lachen und Humor ist unwiderstehlich und hochansteckend!

Quelle: Filmverleih


Spielzeiten

Montag

17.06.

Mittwoch

26.06.

20.15 Uhr 18.00 Uhr

Inhalt:

Stan Laurel und Oliver Hardy haben 1953 ihre besten Zeiten als weltberühmtes Komikerduo hinter sich. Ihre Tournee durch Großbritannien droht ein Reinfall zu werden. Die Locations, in denen sie auftreten, sind kaum ausgebucht. Außerdem steht es um Olivers Gesundheit nicht zum Besten. Schwerwiegender als das wiegt jedoch, dass die Freundschaft der beiden durch alte Rivalität, gegenseitige Vorwürfe aus dem Gleichgewicht zu geraten droht.

Wunderbare Tragikomödie über eine tiefe Freundschaft, in dem der britische Comedian Steven Coogan und US-Star John C. Reilly als wohl berühmtestes Komiker-Duo aller Zeiten "Dick und Doof" glänzt, in Slapstick-Auftritten ebenfalls wie als Menschen. Jeff Pope, für sein Drehbuch zu "Philomena" in Venedig und mit dem Britischen Filmpreis ausgezeichnet, lieferte auch das Skript zu dieser menschlichen Komödie. Jon S. Baird ("Drecksau") setzte es in liebevoll rekreierter, historischer Kulisse in Szene.

Quelle: Blickpunkt Film


Spielzeiten

Montag

01.07.

Mittwoch

10.07.

20.15 Uhr 18.00 Uhr

Inhalt:

Edie soll nach dem Willen ihrer Tochter in ein Altersheim kommen. Aber die 83-Jährige denkt gar nicht daran. Nachdem sie sich ihr Leben lang immer um andere gekümmert hat, will sie endlich etwas für sich tun und einen Traum erfüllen, Berg Suilven in den schottischen Highlands zu besteigen. Mit dem jungen Jonny findet sie einen Führer, der sie begleitet.

Gefühlvolles, auch humorvolles Drama um eine über 80-Jährige, die sich einen Lebenstraum erfüllen und mit einem jungen Führer den Berg Suilven in den schottischen Highlands besteigen will. Simon Hunter erzählt hier auch die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft. Sie lebt vom Spiel von Hauptdarstellerin Sheila Hancock und schildert die Natur in beeindruckenden Bildern. Das Feelgood-Movie feierte beim Edinburgh-Festival Premiere.

Quelle: Blickpunkt Film